Mini Woody MK II

 EZ: 07/1969, snowberry white, 29 kW/ 39 PS,  TÜV/AU: 03/2023, 1000er Motor, mit ca. 60.000 km, Motoreinheit aus Lagerbestand

Klein, praktisch und doch „very british“. Die Kombiversion des Mini trug ihre hölzernen Verzierungen mit dem Stolz gewachsener Tradition, dem auch neue Fertigungstechniken im Karosseriebau nichts anhaben konnten. So erfreuen der „Landmann“ und der „Reisende“ seine Besitzer bis heute mit dem Ambiente eines rustikalen Fachwerkhauses. Austin Seven Countryman und Morris Mini Traveller sind längst Kult.

 

Sir Alec Issigonis entwickelte 1959 einen Kleinwagen, der bis heute die Vorlage für alle modernen Nachfolger liefert. Der Mini war mit seinem Frontantrieb und dem quer eingebauten Motor revolutionär. Und es sollte von ihm wie auch beim überaus erfolgreichen Morris Minor einen praktischen Kombi geben. 1960 kamen darum der Austin Seven Countryman und der baugleiche Morris Mini Traveller auf den Markt.

 

1969 endete die Produktion dieser hübschen kleinen Kombis nach rund 207.000 Exemplaren. Nachfolger wurde der Clubman Estate mit dem nagelneuen, etwas eckigen Minigesicht. Dem klebte man das Holz nur noch als Plastikfolie auf die Seite, wie es die Amerikaner liebten. Der Gentleman schwieg dazu und seufzte. So löscht die Zeit eben irgendwann alle Traditionen aus.

Umso schöner heute, denn Mini Kombis mit Fachwerkverblendungen wärmen wieder ganz besonders unser Herz. Sie haben ihren Preis und auch ihre Wertentwicklung kennt nur eine Richtung – nach oben. Wer allerdings ein linksgelenktes Exemplar möchte, muss Geduld mitbringen. Denn auf dem Kontinent verstand man das „Holz vor der Hüttn“ nie so richtig.

 

Dieses Exemplar fand seinen Weg vor etwa einem Jahr in unsere Manufaktur und wurde seitdem durch uns teilrestauriert.

Der Aufwand der Arbeiten betrug ca. 345 Arbeitsstunden.

 

Folge Arbeiten wurden ausgeführt:

 

  • komplette Karrosserieberarbeitung
  • Erneuerung der Fahrer- und Beifahrertüren inkl. Dichtungen
  • Fahrzeugtechnik und Achsen mit Neuteilen überarbeitet
  • Austausch des Motors und Getriebes mit einem Epochenkorrekten Triebwerk (nur 60.000km Laufleistung)
  • Austausch der Abgasanlage
  • teilweise Erneuerung des Fahrzeugteppichs und der Innenverkleidungen
  • diverse Mengers Detailverbesserungen

Folgende besondere Sonderausstattung ist am Fahrzeug verbaut:

  • Blaupunkt Radio
  • Austin MK I Kühlergrill
  • Cooper S Scheibenbremsen
  • Ledersitze in braun

Vor der Teilrestauration betrug die Laufleistung dieses Woodys 114.000km.

Die Laufleistung seit der Bearbeitung beträgt nur ca. 200km. Diese sind nur durch Test- und Abstimmungsfahrten entstanden.

Für weitere Fragen zu diesem Fahrzeug nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Preis: 28.700,-EUR


Kontakt

Mengers Special Cars GmbH

Wilhelmshavener Heerstr. 301

26125 Oldenburg

TEL +49 441 398 93
FAX +49 441  391 191
info@mini-mengers.de

Öffnungszeiten

MO - FR

08:00 - 13:00 Uhr
14:00 - 17:30 Uhr

SA

10:00 - 12:00 Uhr
Und nach Vereinbarung